Backstage

"

Ester Ambrosino wurde in Palermo geboren und studierte dort klassischen Tanz, bevor sie ein Bühnentanzstudium an der Folkwang Hochschule in Essen absolvierte…

"

Es folgten Engagements am Wuppertaler Tanztheater, am Tanztheater Bremen bei Susanne Linke und in der Company von Catherine Diverrès. Künstlerisch wurde Ester Ambrosino durch die Arbeit mit namhaften Choreografen wie Pina Bausch, Malou Airaudo und Rodolfo Leoni beeinflusst. In Erfurt hat sie seit 2007 als künstlerische Leiterin des Tanztheater Erfurt e.V. zahlreiche Produktionen inszeniert und choreografiert, unter anderem in Koproduktion mit dem Theater Erfurt die Tanzopern „Orpheus und Eurydike“ und „Hercules“, welche mit dem Zuschauerpreis für die Spielzeiten 2015/2016 und 2016/2017 ausgezeichnet wurden. Seit 2008 organisiert sie das Internationale Tanztheater Festival Erfurt. Seit 2018 fördert das Bundesprogramm TANZPAKT Stadt-Land-Bund die Kooperation TanzWert von Tanztheater Erfurt, DNT Weimar und Theater Erfurt in dessen Rahmen u.a. „Reprise“, „Face Me – Le Sacre du printemps“ und „Die göttliche Komödie“ entstehen.