Pandemistisches Gartentheater 2021

"

Norman Sinn & Jazz

"

Sascha Stiehler und Antonio Lucaciu zaubern erneut die Weissagung der Frau Holle in den tonalen Äther. Ob im Gewand von Mozart und Bach oder dem Lärmpegel der deutschen Schwerindustrie, die beiden Herzensbecher können als nie endendes Quell der Freude aus dem Vollen schöpfen. Mit Jan Roth am Schlagzeug. Er ist Gott des Frühlings, der Musik und der guten Gefühle! (:
Norman Sinn, der alte Silbenschmied, hämmert aus Worthülsen Brücken ins Publikum, bis die Masken fallen, auch wenn wir FFP2 aufbehalten müssen. Luftnummern oder wortakrobatischer Drahtseilakt?- auf jeden Fall einen Zeh im Sand, Zwischenzeiten messen und Puls fühlen. „Hey… ihr da, seid ihr noch dabei? Fliegt da noch ein bisschen Leben durch eure Körper, was hat der Tag noch von euch übrig gelassen? Lasst mal hören!!!“

…und hier geht’s zu den Tickets…