Pandemistisches Gartentheater 2021

"

Momo

"

MOMO
Junior Company

Irgendwo, weit weg in einem Amphitheater in einer süditalienischen Stadt, spielt MOMO, das Märchen von dem kleinen, ganz besonderen Mädchen mit den struppigen Haaren, dem so großen Herzen und der Gabe, den Menschen gut zu tun. Girolamo, genannt Gigi, ist Fremdenführer und einer der beiden besten Freunde Momos. Er führt das Publikum durch die Geschichte, die von der kostbaren Zeit erzählt, die den Menschen geschenkt wird, ihnen aber immer wieder abhanden kommt, weil Geld und Erfolg im Wege stehen. Allein MOMO schafft es auf ihre ganz eigene Art die Menschen wieder von den Zeitdieben, den „Grauen Herren“, zu befreien.
So ist die weltberühmte Parabel eine anrührende Geschichte über die Werte in unserer schnellen und modernen Welt, die es schafft uns alle zum Nachdenken zu bringen. Nach der Choreographie Ester Ambrosinos bringt die 28-köpfige Junior-Company des Tanztheater Erfurt, dass ebenso einfühlsame wie lebendige und farbige Stück auf die Bühne.

Choreografie: Ester Ambrosino
Komposition: Michael Krause
Choreografische Assistenz: Daniela Backhaus
Erzähler | Gigi: Klaus Tkacz
Tanz | Darsteller: Kinder der Junior Company des Tanztheater Erfurt
Meister Hora: Andreas Handschuh
Bühnenbild: Julia Albrecht
Dauer: 60min.

…und hier geht’s zu den Tickets…