Cyrano de Bergerac

"

Felix-Constantin Voigt, geboren in Kiel, aufgewachsen in Freiburg i. Breisgau und Tübingen, entdeckte beim Sportstudium in Köln im Studiengang „Spiel-Musik-Tanz” die Bühne für sich, brach ab und studierte Schauspiel an der HfS „Ernst Busch” in Berlin…

"

Engagements führten ihn an die Freien Kammerspiele Magdeburg, ans Kleist-Theater Frankfurt/Oder und an das Theater Junge Generation (TJG) in Dresden. 2002 begann er in der freien Komödiantencompanie Dresden unter der künstlerischen Leitung von Renat Safiullin aufzutreten, mit der er fünf Jahre lang im deutschsprachigen Raum Erfolge feierte. Mit Basis in Dresden folgten viele Jahre des freien Spielens, Produzierens und Experimentierens in verschiedenen Konstellationen, an verschiedenen Orten und in verschiedenen Formaten und Formen des Ausdrucks. Zurzeit bilden Arbeiten für das Leipziger Kabarett academixer, den Dresdner Theaterkahn und das Erfurter Sommertheater als wiederkehrende Partner die Konstanten seines Schaffens. Als Graf Guiche im „Cyrano von Bergerac” erscheint Voigt bereits das fünfte Mal auf der Bühne der Barfüßerruine.