Pandemistisches Gartentheater 2021

"

Die Geliebte meines Mannes

"

Mario Adorf sagte einst: „Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, ist ein Mann, der mehr verdient, als eine Frau ausgeben kann. Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet.“ Eine durchaus streitbare Aussage, die dennoch zum Lebensmotto der beiden Protagonistinnen in Lars Lienens Komödie werden könnte. Katharina Köstner Fallbrink, kurz Kitty, platzt der Kragen, nachdem sie erfährt das ihr 40 Jahre älterer schwerreicher Gatte, sie durch ein jüngeres „Frauenmodell“ ersetzen will. Prompt ist sie entschlossen das sehnlichst erwartete Ableben ihres Mannes zu beschleunigen und sich endlich der wohlverdienten Millionen zu bemächtigen. Zu blöd, das ihr Vorhaben ausgerechnet von ihrer Kontrahentin, Charlotte Zensfeld Bronn, gestört wird, die ihrerseits entschlossen ist, das Vermögen des übergewichtigen alten Mannes an die Frau zu bringen. Es entspinnt sich ein mitreißender Kampf um die Millionen, begleitet von Lug und Trug, einem depressiven Monaco Mops und jeder Menge skurriler Situationskomik, bei der kein Auge trocken bleibt. Also seien sie dabei wenn es heißt: „Möge die „erfolgreichere“ Frau gewinnen!“

Katharina Köstner Fallbrink: Angie Ahrens
Charlotte Zensfeld Bronn : Rebecca Lara Müller

Regie: Nicolas Jantosch

…und hier geht’s zu den Tickets…